Marokkanische Fleischbällchen

 

1 Knoblauchzehe
2 Zwiebeln
1 Bundglatte Petersilie
4 StielePfefferminze
50 ggetrocknete Feigen
250 gRinderhack
30 gMandelstifte
1
 Ei (Kl. M)
2 ElSemmelbrösel
0,75 TlHarissa (orientalische Würzpaste)
2 El Öl
1 Dosegeschälte Tomaten (285 g EW)
Salz
Zucker
je 0,5 Tlgemahlenen Kreuzkümmel und Kurkuma

 

 

1. 1 Knoblauchzehe fein würfeln. 2 Zwiebeln in Ringe schneiden. Von 1 Bund glatter Petersilie und 4 Stielen Pfefferminze die Blättchen abzupfen und fein hacken. 50 g getrocknete Feigen fein würfeln.

2. 250 g Rinderhack, 30 g Mandelstifte, 1 Ei (Kl. M), 2 El Semmelbrösel, Knoblauch, Kräuter, Feigen, Salz und 1/4 Tl Harissa (orientalische Würzpaste) verkneten. Aus der Masse walnussgroße Hackbällchen formen. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hackbällchen darin rundherum 5-6 Min. braten. Herausnehmen und warm stellen.

3. Zwiebeln im Bratfett glasig dünsten. 1 Dose geschälte Tomaten (285 g EW) zugeben und grob zerdrücken. Mit Salz, 1 Prise Zucker und je 1/2 Tl gemahlenem Kreuzkümmel, Kurkuma und Harissa würzen. 10 Min. leise kochen. Hackbällchen zugeben und servieren. Dazu passt Fladenbrot.

Quelle Bild und Rezept: http://www.essen-und-trinken.de/

Facebook
Google+